Monthly Archives: Juli 2015

Sportfest startet!

P1160636

Bereits am Donnerstag geht´s los!

Hier nochmals das komplette Programm:

Donnerstag, 30.07.
ab 18:00 Uhr: Spezialitäten bei den Garagen beim Clubhaus!
ab 18:30 h: SV Langensteinbach – SVK Beiertheim

Freitag, 31.07.
ab 17:00 Uhr: 
Freizeitturnier
„Mallorca-Party“ mit DJ Pad van Kullixx and Friends Happy Hour – Eintritt frei von 20:00-21:00 Uhr!

Samstag, 01.08. 
16:15 Uhr:  FV Wössingen  – TSV Pfaffenrot
18:00 Uhr:  SV Mörsch II  –  TSV Schöllbronn
20:00 Uhr: „Spielberger Abend“ mit dem „Marine-Chor“ Rheinstetten, den Spielberger „Sky-Singers“ und der Meisterehrung der 1. Mannschaft.

Sonntag, 02.08. 
10:45 Uhr  Zeltgottesdienst
Ab 12:00 Uhr Unterhaltungsmusik mit den „Sonnyboys“
15:00 Uhr:  VfR Ittersbach  –   TSV Etzenrot (Platz 2)
15:00 Uhr: FC Germ. Singen – TSV Weiler (Platz 1)
16:30 Uhr:  TSV Auerbach   –   SV Spielberg 2
18:00 Uhr:  FC Neureut        –   1.FC Engelsbrand
Ab 19:00 Uhr Unterhaltungsmusik mit den „Sonnyboys“
ca. 19.30 h Ehrungen verdienter Mitglieder

Montag, 03.08. 
18:00 Uhr:  ASV Durlach         –   KSC U19
19:00 Uhr:  SV Kuppenheim   –   SV Langensteinbach
Ab 21:00 Uhr KULT – NACHT mit „WONDERFUL LIVE

Eintritt frei an allen Tagen außer Freitagabend ab 21:00 h!

Nachruf Friedhelm Karcher

P1030781 (Large)
Friedhelm Karcher vor 2 1/2 Jahren beim 60. Geburtstag

Unser Ehrenmitglied Friedhelm Karcher ist am Sonntag, 26.07.2015, völlig überraschend im Alter von nur 62 Jahren verstorben. Die Nachricht löste beim SVS Bestürzung aus .
Friedhelm Karcher hatte sich viele Jahrzehnte beim SVS engagiert und begleitete wichtige Funktionen. Mitte der 80er Jahre stellte er sich in einer schwierigen Vereinsphase als 1. Vorsitzender zur Verfügung und er hatte auch schon die herausfordernde Position des Jugendleiters wahrgenommen. Er hat sich um den Sportverein verdient gemacht!

Wir sprechen den Angehörigen unser aufrichtiges und tiefes Beileid aus. Gleichzeitig bedanken wir uns ein letztes Mal bei Friedhelm Karcher für seine Mitarbeit und seinen großen Einsatz für den SVS. Der Verein wird ihn in guter Erinnerung behalten. Die Trauerfeier findet am Mi, 5.8., 14:30 h, in Spielberg statt.

Spendenaktion: Der SV Spielberg sagt Dankeschön!

Schon jetzt möchten wir allen Spenderinnen und Spendern ausdrücklich Dankeschön sagen. Viele Menschen haben den SVS unterstützt. Wir waren und sind nach wie vor froh über jeden Geldbetrag. Es ist ein gutes Gefühl, die Hilfsbereitschaft vieler Menschen in dieser außergewöhnlichen Situation zu erfahren. Mit der bisher eingegangen Summe können wir einen Teil der vom DFB, der Regionalliga Südwest und der Polizei geforderten baulichen und personellen Maßnahmen finanzieren.
Herzlichen Dank für Ihre Spende!

SVS fiebert dem Sportfest und der Regionalliga entgegen

Mehr als intensiv sind die baulichen Vorbereitungen für die Aufrüstung des „Bechtle-Stadions“, um die Regionalliga-Tauglichkeit zu garantieren. Jede Menge Eigenarbeit ist erforderlich, aber auch Fremdfirmen und die Gemeinde Karlsbad haben uns unterstützt. Die Maßnahmen werden rechtzeitig zum ersten Heimspiel (Fr, 7.8.15, 19:00 h gg. FCA Walldorf) abgeschlossen sein. Zunächst jedoch steht die Auftaktpartie am Sportfestsamstag (!), 1.8.15, 14:00 h, bei der SpVgg Neckarelz an. Am Abend wird dann die Mannschaft zurückkehren und im Festzelt nochmals eine Ehrung für die sensationelle Meisterschaft in der Oberliga BW erhalten.

Das Sportfest (Do, 30.07. – Mo, 03.08.) steht vor der Tür und wir wollen im 95. Jahr unseres Bestehens natürlich auch gut, fröhlich und harmonisch feiern. Das ansprechende Programm, das gute Essen und die Durststiller werden ebenso für eine angenehme Atmosphäre sorgen wie die vielen netten Gäste selbst. Wir freuen uns auf alle und heißen Sie/Euch herzlich willkommen!
Näheres im Artikel „Sportfest“.

Arbeitseinsätze Sportfest

Hier kurz das Wichtigste:
Zeltinnenausbau ab sofort täglich
(Rspr. mit K. Ungerer)
Zeltabbau am Di-Früh, 04.08., ab 6:00 Uhr!
Ansonsten nach Einteilung!

Achtung: Wir suchen noch zuverlässige Leute für die „Nachtwache“! (Bitte melden bei Klaus Steigerwald)