Monthly Archives: Januar 2018

SVS – SVL 7:0 (Trainingsspiel Nr. 2)

(Bilder von Manfred Sawilla)

Der SVS siegte klar, zeigte Laufbereitschaft, gute Kombinationen und Torhunger. Unsere Nachbarn aus Langensteinbach kamen – entgegen den bisherigen Trainingsduellen – nicht so gut ins Spiel und enttäuschten etwas.
Die Treffer für unsere Elf erzielten Jonas Daum (4 mal!), Alexander Zimmermann, Jimmy Marton, Philipp Leimenstoll.
Für den SVS gilt es weiterhin, in der Vorbereitung alles zu tun, um in der Rückrunde der Oberliga erfolgreicher zu sein als bisher. Ziel ist der Klassenerhalt in Baden-Württembergs höchster Amateur-Spielklasse. Bei der starken Konkurrenz müssen wir 100 % geben.
Am nächsten Samstag fährt unsere Truppe weit ins Schwäbische, um gegen den dortigen Regionalligisten SSV Ulm anzutreten! Trainer Tobias Winter stellt seine Schützlinge damit vor eine harte Probe. Spielbeginn ist 16:15 h.

Jugendversammlung am Freitag, 02.02.

Einladung zur Jugendversammlung des Sportverein Spielberg 1920 e.V. 

Liebe Fußballspieler,

liebe Eltern,

wir laden Euch recht herzlich zu unserer jährlichen Jugendversammlung am Freitag, den 02. Februar 2018, um 19:00 Uhr  in die Gaststätte Am Talberg (Clubhaus) nach Spielberg ein. Auf dem Programm stehen an diesem Abend:

  1. Berichte der Jugendverwaltung
  2. Berichte der Trainer / Betreuer
  3. Wahl der Jugendverwaltung
  4. Sonstiges

Wahlberechtigt sind alle SVS – Junioren, die das 12. Lebensjahr vollendet haben.

Nutzt die Möglichkeit, mit Eurer Stimme und Eurem persönlichen Einsatz  das Vereinsleben und die Entwicklung der Jugendarbeit des SV Spielberg aktiv mit zu gestalten!

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung aller Spieler und deren Eltern.

Eure Jugendverwaltung

Erfolgreiche F-Jugend in Langensteinbach

Nach einem etwas holprigen Start in die Hallensaison, bei der unsere F-Jugend-Kicker mehr Niederlagen wegstecken mussten als ihnen lieb war, ist letzten Sonntag beim F-Jugend-Turnier in Langensteinbach der Knoten geplatzt:

Im ersten Spiel gegen einen starken Gegner aus Mutschelbach musste noch eine 1:2-Niederlage eingesteckt werden – wie immer war man im ersten Spiel vor 9 Uhr noch nicht ganz aufgewacht. Im zweiten Spiel gegen Bruchhausen konnten unsere Jungs und unser Mädel bis zehn Sekunden vor Schluss ein starkes 0:0 halten – leider verloren wir dieses Spiel durch einen abgefälschten Distanzschuss schließlich auch. Aber dann nutzten alle das Spiel gegen eine deutlich jüngere Mannschaft aus Auerbach, um sich ihrer im Training oft gezeigten fußballerischen Fähigkeiten zu besinnen: Der Ball wurde gespielt, Pässe kamen an und Räume wurden genutzt und so wurden wir mit einem 6:0-Sieg belohnt. Beflügelt und völlig im Torrausch konnten wir auch das letzte Spiel gegen Germania Singen 5:1 für uns entscheiden – Trainer und Eltern wurden mit lautem, von Herzen kommendem Jubel belohnt und jeder Kicker bekam seine wohlverdiente Medaille.