A- Junioren im vierten Spiel in Folge ohne Gegentor

 SV Spielberg – Spvgg. Durlach-Aue 2     0:0

Zum Abschluss der englischen Woche empfingen die A-Junioren mit der Spvgg Durlach-Aue 2 den derzeitigen Tabellenführer der Kreisklasse im Stegbachtal. Erneut erwies sich die defensive Grundordnung als goldrichtig. Wie schon gegen Linkenheim überlies man dem Gegner zumeist das Spielgerät und lauerte auf Konter. Dies führte in der 30. Minute fast zum 1:0, Becht vergab jedoch freistehend vor dem Gästetor. In der Defensive lies man in Halbzeit eins keine einzige Torchance des „hohen“ Favoriten zu. In den zehn Minuten nach Wiederbeginn hatten die Gäste ihre beste Phase und zwei gute Chancen um in Führung zu gehen. Diese sollten aber die letzten bleiben. Denn mit zunehmender Spieldauer fanden die Jungs wieder Zugriff auf die Gegenspieler und lieferten dem Tabellenführer einen tollen Fight. Der am Ende mit einem hochverdienten Punktgewinn belohnt wurde. Mit etwas mehr Glück und Kaltschnäuzigkeit wäre sogar ein Sieg drin gewesen. Nichtsdestotrotz blieb man im vierten Spiel in Folge ohne Gegentor und wurde erneut zum Stolperstein für einen Tabellenführer.

Die Jungs scheinen „die Kurve“ echt bekommen zu haben, dies spiegelt sich nicht nur im Training wieder sondern auch auf dem Platz, eine echte Einheit wächst heran, die sich auch von „kleineren Problemen“ nicht unterkriegen lässt.

 

Kader: Butzer, Breithaupt, Müller, Becht, Kern, Watteroth, Simon, Cevik, Veltre, Rühle, Krüger, Bossert und Allion