A-Junioren: SG Herrenalb/Schielberg  – SG Karlsbad 2:6 (0:1)

Pflichtsieg mit viel Mühe

Zum ersten Mal traf es auch die A-Junioren am vergangenen Samstag beim Gastspiel in Herrenalb, als man im ungewohnten 9-vs-9-Modus spielen musste. Zu allem Überfluss zog der Tabellenletzte auch noch die Option, den ohnehin schon kleinen Herrenalber Sportplatz, zu verkürzen. Somit spielten wir von der Grundlinie bis zum Strafraum. Es dauerte sehr lange bis unsere Jungs sich an die Umstellung gewohnten.  Einen unserer wenigen gefährlichen Angriffe  schossen die Gastgeber nach einer Viertelstunde zur Führung  ins eigene Tor. Mit dieser knappen Führung wurden die Seiten gewechselt. Von nun an entwickelten die SG-Jungs mehr Druck und wurden mit einem Doppelschlag durch Lorik Avdyli belohnt. Die Herrenalber konnten aber wenig später durch einen Strafstoß auf 1:3 verkürzen. Nach einemberechtigten Platzverweis gegen den Kapitän der Gastgeber hatten unsere Jungs keine große Mühe mehr. Marius Ranftl und Fabian Erhart (per Strafstoß) stellten den Spielstand auf 5:1 ehe die Gäste nochmals einen Fehler in der Defensive ausnutzen konnten. Den Schlusspunkt setzte erneut Marius Ranftl zum 6:2 Endstand.

Somit kommt es am 11.11.2017 zum Topspiel in Ittersbach, wenn unsere Jungs die SG Busenbach/Langensteinbach empfangen. Hier muss dennoch eine Schippe draufgelegt werden um etwas zählbares in Ittersbach lassen zu können.