A-Junioren: VFB Knielingen – SG Karlsbad 2:3 (2:2)

Auswärtsdreier dank Last-Minute-Treffer

Am Mittwoch (20.09.) stand für die A-Junioren die erste englische Woche auf dem Spielplan. Die Reise führte zum VFB Knielingen, die ebenfalls wie unsere Jungs, ihr erstes Spiel gewinnen konnten. Den besseren Starten erwischten aber die Karlsbader und hätten bereits nach 10 Sekunden mit 1:0 in Führung gehen können, aber fälschlicherweise entschied der SR auf Abseits. Bereits 5 Spielminuten später konnte dann jedoch Lorik Avdyli seine Farben in Führung schießen. Schon nach 10 Minuten stellten die Knielinger das alte Ergebnis wieder her, als sie eine der zahlreichen Abstimmungsschwierigkeiten ausnutzten. Etwas geschockt von diesem schnellen Ausgleich musste man sogar das 2:1 hinnehmen. Von diesem Treffer zeigten sich die A-Junioren aber weniger beeindruckt und so konnte Kaan Kul, nach starker Vorarbeit von Benni Allion, den 2:2-Halbzeitstand markieren. Nach der Pause entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Ähnlich dem 1. Saisonspiel stimmte bei unseren Jungs die Ordnung und Balance nicht, doch sie machten mit Kampf und Einsatzwillen vieles wieder wett. Diese Leidenschaft sollte dann auch belohnt werden. Kaan Kul setzte 5 Minuten vor dem Schlusspfiff den Knielinger TW so unter Druck, dass dieser den Ball an Kaan verlor und er ihn zum viel umjubelten Siegtreffer einschieben konnte.

Fazit: Starke kämpferische Leistung ermöglicht den 2. Sieg im 2. Spiel.