SV Spielberg II – FT Forchheim 8:4 (4:1)

Furioser Rückrundenauftakt der Zweiten!

Im Kampf um die Spitzenplätze konnte der SV Spielberg II am vergangenen Wochenende das erste Ausrufezeichen setzen.
Zu Gast am Talberg waren die Freien Turner aus Forchheim und im ersten Rückrundenspiel konnte nun gezeigt werden, wie wertvoll und ertragreich die 8-wöchige Vorbereitungszeit war.

Das Spiel begann in den Anfangsminuten ohne nennenswerte Szene, wonach aber bereits in der 7. Spielminute der erste Rückschlag für die Zweite einzustecken war. Nach Ballverlust im Mittelfeld konnte der FT Forchheim, in Person von Thomas Helfrich, die 0:1 Führung erzielen. Der SVS II spielte nach dem sehr frühen Rückstand zum Glück ohne Beunruhigung weiter und konnte kurz darauf (14. Minute) zum 1:1 ausgleichen. Nach langem Einwurf auf Dominic Riedel, schoss dieser auf Höhe des 16-Meter-Raums flach ins lange Eck und lies dem gegnerischen Torwart keine Chance. Nur knapp 10 Minuten später erhöhte unsere Zweite auf 2:1, nachdem Raphael Laier von Manuel Schreiber passgenau in den Lauf bedient wurde und per sehenswerter Direktabnahme einschoss. Nachdem das Spiel nun gedreht war, kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und konnte viel Ballbesitz für sich behaupten. Daraus ergab sich dann in der 36. Minute der Treffer zum 3:1, wiederum durch Dominic Riedel, nach übersichtlicher Vorlage von Felix Steiner. Der SVS II wollte nun mit aller Kraft weiter nach vorne spielen und so ergaben sich weitere Angriffsversuche, die zunächst erfolglos blieben. In der 39. Minute sorgte eine Eckballvorlage von Dirk Krennrich auf Foday Touray für den 4:1 Halbzeitstand. Der Eckball auf das kurz 16er-Eck wurde von F. Touray per Kopfball unhaltbar ins lange Toreck platziert. Kurz vor der Halbzeit mussten unsere Gäste aus Forchheim noch eine rote Karte hinnehmen, nachdem Dominic Riedel auf dem Weg zum Tor zu Fall gebracht wurde.

Nach der Halbzeit kamen die Gäste deutlich stärker aus der Kabine und gaben ihren Rückstand keineswegs auf. Der SVS II versuchte das Spiel zwar zu beruhigen und ohne Hektik anzugehen, scheiterte aber oftmals an eigenen spielerischen Ungenauigkeiten und großen räumlichen Lücken, wodurch Forchheim mehr und mehr in Ballbesitz kam. So konnten die Gäste in der 53. Minute durch Julian Enke auf 4:2 verkürzen. Bis in die 65. Minute kam der SVS II noch zur ein oder anderen Chance, etwa durch einen Lattenschuss von Manuel Schreiber oder einen versuchten Seitfallzieher von Raphael Laier, damit leider nicht zählbar für die Hausherren. In der 66. Minute erfolgte ein schneller Angriff der Forchheimer über den linken Flügel, wonach der schnell heraneilende Frank Bausch noch einmal Spannung in die Partie brachte – 3:4 aus Sicht der Freien Turner. Unsere Zweite erkannte nun endlich den Ernst der Lage und versuchte nun wieder im Spielgeschehen aktiv mitzumischen, was wiederum in der 73. Minute mit einem Tor zum 5:3 belohnt wurde. Nach schönem Alleingang von Foday Touray im Bereich der Grundlinie, konnte er Dominic Riedel, im Strafraum lauernd, halbhoch anspielen, wonach dieser per direkter Abnahme den Ball ins Netz beförderte. Nur 2 Minuten (75. Minute) später revanchierte sich Dominic Riedel und bereitete das 6:3 für Foday Touray vor. Dominic Riedel war danach immer noch voller Energie und Tatendrang und legte ebenso das 7:3 durch Manuel Schreiber in der 78. Minute uneigennützig vor. Wenige Minuten später (82. Minute) kamen die Gäste abermals durch den laufstarken Thomas Helfrich noch zu ihrem letzten Treffer zum 7:4. Kurz vor Abschluss des Spiels (86. Minute) durfte Felix Steiner seinen Treffer zum Endstand bejubeln – 8:4 – nachdem er im Strafraum frei durch einen Querpass bedient wurde.

Es spielten: R. Butzer, N. Siegrist (39. Minute, Florian Rech; 70. Minute, Markus Büttner), J. Krämer, S. Papadopoulos, F. Steiner, S. Schreiber (C), D. Riedel, D. Krennrich, R. Laier, F. Touray, M. Schreiber

Vorschau: Am 11.03.18 spielt der SVS II, um 15:00 Uhr, zu Gast beim FC Espanol II.