SVS 2 – TSV Spessart 1:1 (1:0)

Nachdem sich die Personalsituation gegenüber der Vorwoche deutlich entspannte und man einen Kader von 16 Spielern aufbieten konnte, ging man mit der Marschroute ins Spiel die Niederlage der Vorwoche vergessen zu machen.

Nach einer Schrecksekunde zu Beginn des Spiels als ein Spessarter Spieler nach einem Eckball an den Ball kam und diesen gegen die Latte schoss, kam die zweite besser ins Spiel und konnte in der 10. Minute durch Sascha Schreiber die 1:0 Führung erzielen. Danach hatte man durch einen Flugkopfball von Dietz und 2 Schüssen von Welte und Kerl noch die Möglichkeit die Führung auszubauen, was leider nicht gelang.Bei einem Kopfballduell im Mittelfeld prallten ein Spielberger Spieler mit dem Spessarter Daniel Müller zusammen, dieser erlitt dadurch eine Gehirnerschütterung und eine Platzwunde über dem Auge (Gute Besserung auf diesem Wege).

In der 2.ten Halbzeit spielte sich die Begegnung größtenteils im Mittelfeld ab, die Spessarter hatten nach einem Konter Mitte der 2.ten Hälfte die Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen, ließen die Chance jedoch genauso liegen wie Gröner und Dietz auf Seitens des SVS. Nachdem man das Gefühl hatte, dass sich beide Mannschafften mit dem Ergebnis abgefunden hatten, bekamen die Spessarter auf Höhe der Mittellinie einen Freistoß zugesprochen. Dieser wurde mit viel Schwung in den 16er geschlagen, wurde noch leicht abgefälscht und landetet so zum 1:1 (84.) Ausgleich im Netz. In der Nachspielzeit hatte man durch Raphael Laier nochmals die Gelegenheit die 3 Heimpunkte einzufahren, allerdings konnte der Spessarter Keeper Krebs nicht überwunden werden.

Es spielten:Tobias Günther (TW), Heiko Posselt, Johannes Kerl, Leonard von Witzleben, Henrik Hartmann (46. Patrick Tietze), Sascha Schreiber, Raphael Laier, Tarek Gümüs, Manuel Schreiber, Daniel Welte (46. Kurt Gröner), Simon Dietz

Tore:1:0 Sascha Schreiber (10.) ; 1:1 (84.)

 

Vorschau: SVS 2 – FC Busenbach 2 (Freitag 10.04. um 19:00 Uhr)