Monthly Archives: April 2021

Sonja Ungerer feierte den 60sten!

Bald ist sie im SVS 40 Jahre offiziell dabei, doch schon davor zeigte sie sich aktiv und setzte sich stark ein.
Sonja war bereits 1980 Mitbegründerin der Damengymnastik, die seither einen wichtigen Baustein im Verein darstellt und nicht mehr wegzudenken ist. Damals begann die die Verbreiterung des sportlichen Angebots in unserem Verein.
Sonja wirkte selbstverständlich über vier Jahrzehnte hinweg als zuverlässige Helferin bei zahlreichen Veranstaltungen des Sportvereins mit; insbesondere beim alljährlichen Sportfest in der Küchenbesatzung war sie intensiv dabei. Bis heute können wir als Helferin auf sie zählen!

Liebe Sonja, der SVS gratuliert herzlich zu Deinem runden Geburtstag und wünscht Dir alles Gute! Allerbesten Dank für Deine Hilfe! Bleibe gesund und noch lange beim SV Spielberg!

Hans Mangler verstorben

Die schlimme Nachricht erreichte uns heute (23.04.2021). Unser langjähriges Mitglied Hans Mangler ist vergangene Nacht nach einer bösartigen Krankheit im Alter von 70 Jahren verstorben.

41 Jahre lang gehörte Hans dazu – ein treues Mitglied des Sportvereins. Jeder, der ihn kannte, mochte seine angenehme Wesensart. Ruhig, sachlich, zuverlässig, gesellig. So erlebten wir ihn fast immer. Für ihn war es selbstverständlich, sich ehrenamtlich einzusetzen. Auch andere Vereine profitierten in hohem Maße von seinem Engagement.
Im Sportverein sah man ihn bei fast allen Heimspielen und danach im Gespräch und der Diskussion. Hans liebte die Geselligkeit und das Miteinander. Wir werden ihn  vermissen!

Wir danken Hans Mangler für die langjährige Mitgliedschaft, seine allzeit wohltuende Präsenz und seine großen Sympathien für unseren Verein. Wir sprechen seiner Familie und den Angehörigen unser tiefes Mitleid aus und wünschen viel Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit.

Willi Dietz wurde 70

Am 15.04.2021 feierte Willi Dietz seinen Ehrentag im Kreis der Familie. Der Jubilar ist fit und gesund.
Seit rund 50 Jahren ist er dabei und erfreut sich heute noch am Vereinsleben, insbesondere die Sportplatzbesuche sind ihm wichtig (die hoffentlich ab August/September wieder möglich sind).

Als junger Mann spielte er etliche Jahre Fußball in der „Zweiten“. Später engagierte er sich als Helfer bei den Sportfesten. Seit 2005 setzte er sich als Vermittler von Sponsoring ein und wirkte seither nachhaltig für den SVS. Auch als Rentner wird er in dieser Hinsicht dem SVS erhalten bleiben, was uns sehr freut.

Lieber Willi, wir wünschen Dir das Allerbeste – nämlich Gesundheit, Zufriedenheit und Zuversicht! Danke für Deine Mitarbeit!

Das Aus für Fußballsaison 2020/21

Vergangenen Freitag verkündete der Badische Fußballverband das Aus für die zunächst seit November 2020 unterbrochene Saison! Es war zu befürchten, denn die gesamte Entwicklung in der Corona-Pandemie sprach eigentlich dafür.
Ein Tiefschlag für unsere bis dahin so erfolgreiche Mannschaft, die Rang 1 der Tabelle belegte und alle Chancen für noch mehr besaß. Erstmals in der Nachkriegsgeschichte wird eine Punkterunde ohne Wertung bleiben. Keiner steigt auf, keiner steigt ab. So, als hätten gar keine Spiele stattgefunden.
Nun werden die Karten neu gemischt.  Hoffentlich kann die Saison 2021/22 im August/September dieses Jahres überhaupt beginnen. Alle Fußballfans würden sich riesig freuen.

Hermann Girrbach wurde 85!

Am 10.04.2021 vollendete unser Ehrenmitglied Hermann Girrbach seinen 85. Geburtstag. Der Jubilar ist bei guter Gesundheit und seit 1952 beim SVS. Er hat in seiner nun 69jährigen Mitwirkungszeit Spuren im Verein hinterlassen.
Hermann ist ganz besonders als langjähriger Torhüter in der 1. Mannschaft im Bewusstsein der SVS-Familie. Mit 16 Jahren hütete er erstmals den Kasten in der Jugendmannschaft. Nahtlos ging es weiter zu den Senioren, wo er ab 1955 lange Zeit in der „Ersten“ zeigte, was in ihm steckte. Mit seinen Kameraden errang er den Aufstieg in die A-Klasse (Saison 1958/59)! Im erinnerungswürdigen Spiel im April 1959 bei Phönix Grünwettersbach siegte die Spielberger Elf nach 0:1 Rückstand noch mit 2:1 und sicherte sich den begehrten Titel. Von da an ging es im Spielberger Fußball immer weiter aufwärts.
Bis zur Verheiratung 1965 stand Hermann zwischen den Pfosten. Vor allem wegen der beruflichen Situation – selbständiger Bäckermeister – musste er damals den geliebten Fußballsport aufgeben.
In den Folgejahrzehnten engagierte sich Hermann vielfach als Helfer bei verschiedenen Veranstaltungen des SVS; vor allem bei den 4tägigen Sportfesten.

Hermann freute sich sehr über den Besuch zum Geburtstag und erinnerte sich gerne an das Vereinslied „Schwarz und Rot…“ sowie an die vielen schönen und aufregenden Momente seiner aktiven Laufbahn. Der Sportverein sagt herzlich Dankeschön für seinen langjährigen Einsatz! Wir wünschen dem Jubilar Gesundheit, Zufriedenheit und Zuversicht!