D1-Jugend startet mit Remis in die Rückrunde

Bei bestem Fußballwetter empfing die D1 vergangenen Samstag den FV Malsch zum ersten Rückrundenspiel. Die JSG war von Anfang an gut im Spiel und setzte das um, worauf in der Vorbereitung der Fokus lag. Unglücklicherweise geriet man durch ein Eigentor mit 0:1 in Rückstand. Den Rückstand egalisierte Paul allerdings durch ein schönes Freistoßtor in der 18. Minute. Bereits zwei Minuten später war es Tom der aus halbrechter Position den Ball in das gegnerische Tor hämmerte. Mit einer 2:1-Führung ging es in die Halbzeitpause und die Trainer verlangten von den Jungs, kein bisschen nachzulassen. In der 32. Minute verpasste man es einen gegnerischen Angriff richtig zu klären, was nach einem Foulspiel vor dem eigenen Tor zu einem Neunmeter führte. Unser Torwart Laurin, dieser im gesamten Spiel ein sicherer Rückhalt war, hielt den Ball und verhinderte den Ausgleich. Doch nur eine Minute später köpfte der Stürmer des FV Malsch unhaltbar ein und es stand 2:2. Die JSG verzeichnete noch einen Pfostenschuss und weitere Torschüsse, jedoch ohne wirkliche Gefahr für den Gegner. Somit blieb es bei einem gerechten Unentschieden.
Die Jungs spielten in der ersten Halbzeit einen sehr guten Kombinationsfußball, konnten allerdings in der zweiten Halbzeit an diesen nicht anknüpfen. Daran wird in den kommenden Trainingseinheiten gearbeitet. Trotz allem sind die Trainer mit dem Auftreten in einer deutlich stärkeren Staffel sehr zufrieden und blicken positiv auf die kommenden Spiele.

Ausblick: Am Mittwoch steht nochmal ein Testspiel auf dem Plan. Anpfiff ist um 18 Uhr in Spielberg. Am Freitag heißt der Gegner des zweiten Rückrundenspieltags SSV Ettlingen. Anpfiff im Baggerloch ist um 18.30 Uhr.

Es spielten: Laurin (TW),  Jannis, Tom (1), Paul (1), Nils, Odin, Lukas, Leon, Noel, Hannes, Noah

70ster Geburtstag Werner Axtmann

Am 2.3. feierte Werner seinen 70. Geburtstag. In kleinerer, aber netter Runde ließ man den Jubilar hochleben.
Werner engagiert sich seit langer Zeit intensiv beim SVS. Ob Arbeitseinsätze rund ums Sportgelände, ob in der Küche bei Festveranstaltungen oder bei der Betreuung der 1. Mannschaftüberall springt Werner ein und gibt sein Bestes. Als Verwaltungsmitglied ist er Teil der Verantwortlichen. Er gehört zu den vielen zuverlässigen Helfern und Unterstützern unseres Vereins.
Reinhard Haas besuchte den Jubilar und wünschte ihm im Namen seiner Kolleginnen und Kollegen Gesundheit, Zufriedenheit und Zuversicht. Lieber Werner, alles Gute für Dich!

SVS – FC Zuzenhausen am Sa, 9.3., 15:00 h

„Solche Szenen lassen Fußballerherzen höher schlagen!“
Ein Spitzenteam gastiert am Talberg! Im Bechtle-Stadion steigt das spannende Duell zwischen dem dritten und dem sechsten der Liga. Nach unserem sensationellen 4:0 Erfolg im Hinspiel brennen die Gäste verständlicherweise auf Revanche. Der FCZ ist in bestechender Form und bewies dies auch am vergangenen Samstag gg. Bruchsal. Die Mannschaft ist in allen Teilen so stark besetzt, dass man ihr auch die Meisterschaft bzw. die Relegation und den Aufstieg in die Oberliga zutraut.
Unsere Elf hat nur eine Chance, wenn wir alles in die Waagschale werfen. Die Fans drücken drücken die Daumen und hoffen auf ein tolles Match!

BLUE MAGIC revival 2.0 – Infos zum Vorverkauf

Der Vorverkauf startet am Freitag, 08.03.!

Vorverkaufsstellen:

  • ARAL Tankstelle Ittersbach Industriegebiet
  • Dittler GmbH, Rainstr. 15, Feldrennach
  • Fotodreher, Pforzheimerstr. 33, Waldbronn Reichenbach
  • Bäckerei Haffner, Dobelstr. 12, Karlsbad Spielberg

Spielbergs Team siegt mit 6:2 in Mosbach!

    

Ein starker Auftritt im ersten Match 2024! Die Mannschaft von Yannick Rolf setzte sich verdient durch.
Auf dem holprigen Geläuf hatten die Kontrahenten häufig Mühe mit der Ballkontrolle, was niemand wunderte. In der flotten Begegnung scheiterte zunächst der SVS mit guter Möglichkeit. Etwas überraschend landete dann aber später ein harter Schuss der Platzherren zum 1:0 im Spielberger Kasten. Doch nur wenig später konterte der SVS eindrucksvoll. Erst gelang David Veith nach vorausgegangener schöner Kombination der Ausgleich zum 1:1 und schon zwei Minuten später hieß es 1:2 durch Fabian Geckle, der mit Weitschuss den Mosbacher Keeper überraschte. Noch vor der Pause glückte Dominik Fetzner für den immer besser spielenden und spielerisch dominanten Gast das 1:3.
Kaum war nach Seitenwechsel wieder angespielt, traf Geckle erneut und es hieß 1:4. Postwendend kamen die Gastgeber zum 2:4 durch ein unglückliches Eigentor der Spielberger Deckung. Die Einheimischen witterten nochmal ihre Chance, doch die Gäste ließen nichts mehr anbrennen und erspielten sich ihrerseits zahlreiche Möglichkeiten. Erneut Geckle erhöhte nach einer Stunde zum 2:5 und Marvin Gondorf erzielte mit einem absolut sehenswerten Freistoßtreffer kurz vor Ende das 2:6.
Die Befürchtungen der Fans des SVS vor der Begegnung aufgrund der Personalmisere wurden förmlich weggewischt. Auch ohne die vier langzeitverletzten Spieler Herzog, Seemann, Bailey und Plattek überzeugte das Team und holte wertvolle Punkte. Gratulation!
Am kommenden Samstag (9.3., 15:00 h) gegen die enorm starken Gäste aus Zuzenhausen kann sich unsere Mannschaft erneut beweisen und sieht einem echten Großkampf entgegen.
SVS: Graehl, Kramer (62. St. Müller), M. Gondorf, Geckle, Veith, Weber, Fetzner, F. Gondorf, Ritter (75. Wiczynski), Schoch, Reinbold (67. Celik).
Tore: 1:0 Eitelwein (21.), 1:1 Veith (25.), 1:2 Geckle (27.), 1:3 Fetzner (36.), 1:4 Geckle (46.), 2:4 (ET/47.), 2:5 Geckle (60.), 2:6 M. Gondorf (84.)
Schiri: Kerem Icli (Furkan Icli, Pascal Mauer)

(Alle Bilder wie immer von Manfred Sawilla)

   

FV Mosbach – SVS am Sa, 2.3., 15:00 h

Neustart 2024! Nach einer sehr langen Winterpause geht es nun wieder rund auf den Amateurplätzen. Zum ersten Punktspiel im neuen Jahr muss unser Team am Samstag beim starken Aufsteiger in Mosbach antreten. In Spielberg trennten wir uns 3:3 Unentschieden und angesichts der allgemeinen, sprich äußerst angespannten Personalsituation beim SVS ist ohnehin klar, dass die Trauben in Mosbach sehr hoch hängen. Unsere Mannschaft muss 100 Prozent bringen!