1. Mannschaft

Vorschau SVS – FC Nöttingen am Sa, 19.08., 18:00 Uhr

Lokalschlager im Bechtle-Stadion
Zum ersten Heimspiel der Saison gastiert der alte Rivale Nöttingen in Spielberg. Der Regionalliga-Absteiger
und Pokalspezialist absolvierte am vergangenen Wochenende sein DFB-Pokalspiel gg. den VFL Bochum und
greift erst jetzt ins Oberligageschehen ein.
Experten schätzen den FCN als einen der großen Favoriten der Oberliga BW ein. Die Mannschaft gilt als
spielerisch stark, enorm torgefährlich und körperlich robust sowie allzeit topfit. Voraussetzungen, welche die
Elf automatisch in Vorteil bringt. Im Pokalwettbewerb setzte der FCN ebenfalls schon eindrucksvolle Akzente,
was die Gäste auch diesmal im Nachbarschaftsduell auf Nr. 1 setzt.

Der SVS verlor sein Auftaktspiel in Göppingen, machte jedoch technisch-spielerisch einen guten Eindruck.
Die Chancenverwertung ist allerdings zu verbessern. Gegen eine Klasse-Elf wie Nöttingen heißt es nun alles
zu geben!

1. Göppinger SV – SV Spielberg 2:0 (1:0)

Beim Auftaktspiel in die neue Oberligasaison musste der SV Spielberg eine verdiente Niederlage hinnehmen. Zwar zeigte auch unsere Mannschaft mit einigen neuen Spielern keine schlechte Leistung und hatte ihre Tormöglichkeiten, aber andererseits konnten wir auch froh sein, dass die Gastgeber nicht mehr Chancen verwertet haben.

In den ersten 25 Minuten war das Spiel noch recht ausgeglichen, und in der 19. Minute hatte Manuel Hasel nach einer Vorlage von Alexander Schoch nur noch den Göppinger Torwart Kevin Rombach vor sich, der jedoch den Ball abblocken konnte. Auf der anderen Seite sorgten vor allem die schnellen Außenstürmer Shaibou Oubeyeapwa und Francis Chiagaemezu Ubabuike für Gefahr vor unserem Tor. Nachdem Oubeyeapwa den Ball nach einem Sololauf über das halbe Spielfeld noch verzogen hatte (26.), erzielte er in der 32. Minute nach einem Spielberger Ballverlust und einem Steilpass durch die Mitte das inzwischen verdiente Führungstor für die Gastgeber.

Nach der Pause reagierte SVS-Trainer Peter Hogen mit Auswechslungen sowohl auf die Schwierigkeiten in der Abwehr als auch auf den insgesamt zu geringen Druck auf das gegnerische Tor. Aber es war gleich wieder Oubeyeapwa, der nach einer Nachlässigkeit in unserem Strafraum zum Schuss kam, der jedoch von Torwart Mathias Moritz mit einer Reflexbewegung abgewehrt werden konnte (46.). Kurz danach konnte Florian Kappler gerade noch auf der Torlinie klären (49.). Danach kam unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel und hätte in der 74. Minute nach einer schönen Kombination durch Brechtel fast den Ausgleich erzielt, aber Rombach konnte den Ball noch zur Ecke lenken. Schon zwei Minuten später stürmten aber die Gastgeber nach einer Balleroberung in Überzahl auf unser Tor zu, und der freistehende Patrick Stöppler erzielte mit dem 2:0 die Vorentscheidung (76.). Kurz vor Spielende hatten wir bei einem Konter der Göppinger noch Glück, als ein Stürmer selbst einen Torschuss versuchte, anstatt seinen besser postierten Mitspieler anzuspielen (87.).

SV Spielberg: Mathias Moritz, Matthias Fixel, Robin Müller (46.Max Knorn), Manual Hasel, Jesper Brechtel, Alexander Zimmermann (46. Jonas Daum), Alexander Schoch (80. Dominic Riedel), Florian Benz, Florian Kappler, Riccardo di Piazza, Phil Weimer (60. Philipp Leimenstoll)

Schiedsrichter: Manual Digeser

Tore: 1:0 Shaibou Oubeyapwa (32.), 2:0 Patrick Stöppler

Göppinger SV – SVS am Sa, 12.08., 14:00 Uhr

Es geht los und jetzt wird es richtig ernst!


„Mit dieser Gemeinschaft von Spielern, Fußballverantwortlichen und Unterstützung der Stadtwerke Ettlingen will es der SVS wissen und geht hoffnungsvoll in die neue Punkterunde“

Die Fußball-Oberliga BW startet in die neue Saison 2017/18. Spielbergs Elf muss am Samstag (12.08.) bei den starken Göppingern antreten. Bei den zwei Treffen der vergangenen Runde siegte der SVS in Göppingen – die Schwaben gewannen dafür das Rückspiel in Spielberg. Eins ist sicher: Der SVS muss sich mächtig ins Zeug legen, um Zählbares aus Göppingen mitzunehmen.
Überhaupt wird die neue Saison gleich zum Härtetest. Am Samstag darauf – 19.08., 18:00 Uhr – erwartet der SVS den FC Nöttingen im Bechtle-Stadion, ein echter Lokalknaller.