1. Mannschaft

TSG/09 Weinheim – SVS am Sa, 26.09., 16:00 Uhr

Archivbild vom Oberligamatch SVS – Weinheim am 10.03.18

Auf geht’s zur Bergstraße nach Weinheim! Ein harter Test für unsere Mannschaft steht bevor. Die Weinheimer gehören zu den Teams, die jederzeit für Überraschungen sorgen können. Fakt ist, dass sie kürzlich den sog. geheimen Titelfavoriten 1. FC Mühlhausen besiegt haben. Die Gastgeber scheinen noch mehr Potential als in der abgebrochenen Vorsaison zu haben.
Unsere Elf muss sich dort bewähren, was ein spannendes und herausforderndes Match garantiert.

Spielberg bestimmte die Richtung gegen Zuzenhausen

Zum dritten Mal in Folge gewann der SV S gegen die Gäste aus Zuzenhausen mit dem gleichen Ergebnis. Mit 2:0 waren die Mannen von Gästetrainer Steffen Schieck noch gut bedient, denn die Gastgeber ließen viele Chancen aus.
Die Platzherren begannen forsch und wurden früh belohnt. Ein Doppelschlag in der 10. Minute genügte. Erst verwandelte David Veith eine schöne Flanke von Marvin Gondorf zum 1:0 und in weniger als 60 Sekunden später gelang Fabian Geckle nach Maßflanke von David Veith per Kopfball das 2:0. Danach benötigte Zuzenhausen einige Zeit, um sich von diesen Tiefschlägen aufzurappeln. Nach gut 20 Minuten gelang den Gästen ein besserer Spielaufbau und mehr Druck nach vorn. Die Begegnung war nun ausgeglichen und Norman Refior scheiterte mit einer sehr guten Möglichkeit vor dem Spielberger Gehäuse. Eine weitere Chance der Gäste wehrte Spielbergs gute Deckung vor der Pause ab. Die Platzherren schienen einen Gang heruntergeschaltet zu haben.
Nach Seitenwechsel legte der Gastgeber wieder zu und es häuften sich die Spielberger Möglichkeiten. Fabian Geckle, A. Mohamed, Claudio Ritter und Marvin Gondorf verpassten jeweils bei Großchancen ein höheres Ergebnis für Spielberg. Auf der Gegenseite erspielten sich die Gäste noch eine gute Chance, die Dominik Zuleger nicht verwerten konnte.
Am klar verdienten Sieg Spielbergs änderte das aber nichts.

SVS: Moritz, Diringer, Weiß, Plattek (46. Mohamed), M. Gondorf, Reuer, Geckle (80. Lima), Veith (80. Köktas), Schoch (90. Remus), Ritter, F. Gondorf.
Tore: 1:0 Veith (10.), 2:0 Geckle (10.)
Schiri: Patrick Laier (Wiesloch)

Anbei einige Bilder von Manfred Sawilla:


Im Vordergrund drei Dauerfans aus Ersingen! Danke für Eure Treue!


David Veith trifft zum 1:0

Zuzenhausens Timo Mistele erstmals geschlagen (1:0)


Glückwünsche an David Veith

Fabian Geckle köpft das 2:0

Timo Mistele im Gästetor kann nur machtlos zuschauen
Fabian Geckle freut sich nach seinem Treffer zum 2:0

SVS – FC Zuzenhausen am Sa, 19.09., 16:00 Uhr

(Tolle Szene aus der Begegnung am 23.11.2019 gg. Zuzenhausen)

Es war verflixt schwierig in Gommersdorf und nun gastiert ein weiterer starker Gegner am Talberg. Der FC Zuzenhausen hat seine beiden ersten Spiele jeweils unentschieden beendet und wartet auf den ersten Sieg. Besonders das beim hoch eingeschätzten 1. FC Mühlhausen von den Gästen erkämpfte 2:2 imponiert und man weiß allgemein, dass die Zuzenhausener Elf an einem guten Tag jeden Gegner besiegen können. Der SVS ist also  gewarnt!
Das Verletzungspech beim SVS bereits zu Saisonbeginn konnte die Elf von Sebastian Weber bisher gut wegstecken und geht die spannende Begegnung gegen Zuzenhausen positiv an. Das ist auch nötig, um diese schwierige Aufgabe zu meistern!
Anpfiff am Samstag ist um 16:00 Uhr!