1. Mannschaft

Talentierte Neuzugänge am Talberg

Die ersten Neuzugänge für die neue Saison konnte der SV Spielberg, in den letzten Wochen, unter Dach und Fach bringen.

So konnte man mit dem vielseitig einsetzbaren Offensivmann Sali Noci, vom FC Astoria Walldorf (A-Junioren), ein vielversprechendes Talent für den SV Spielberg gewinnen. Über seinen Heimatverein die SpVgg Durlach-Aue fand Sali in Walldorf eine neue sportliche Heimat. Dort konnte er auf Anhieb mit seiner Schnelligkeit, sowie einem sehr guten Torabschluss Eindruck hinterlassen und entwickelte sich sofort zum Stammspieler in der U19 Bundesliga Süd/Südwest. Trotz zahlreicher Angebote entschied sich Noci am Ende für den Talberg und ist somit der erste Neuzugang der Saison 2021/2022. Herzlich Willkommen Sali!

Der eingeschlagene Weg, junge Talente aus dem Umkreis zu verpflichten spiegelt sich auch in der zweiten Personalie wieder. Mit Niko Bajusic folgt ein weiterer gut ausgebildeter und talentierter Spieler zum SVS. Der gebürtige Karlsruher verbrachte große Teile seiner Jugend im NLZ beim Karlsruher SC, ehe es ihn ebenfalls nach Walldorf in die U19 Bundesliga verschlug. Mit seiner Ballsicherheit und Zweikampfstärke wird er der Mannschaft weiterhelfen. Hauptsächlich im zentralen Mittelfeld eingesetzt kann Niko auch eine etwas defensivere Rolle einnehmen und ist somit vielseitig einsetzbar. Auch dir, lieber Niko, ein herzliches Willkommen in Spielberg!

Als dritter im Bunde konnten wir uns die Dienste von Patrik Seemann sichern. Patrik spielte von der U14 bis zur U16 bei den Stuttgarter Kickers ehe er zum KSC wechselte. Dort war er Stammkraft im Junioren-Bundesligakader und von der U17 bis zur U19 erfolgreich aktiv.
Patrik ist im defensiven Verbund vorgesehen und als Innenverteidiger, als Sechser sowie zentral defensiv variabel einsetzbar. Es freut uns das Patrik, wohnhaft in Durlach, sich für den SVS entschieden hat und begrüßen auch ihn ganz herzlich zur kommenden Runde am Talberg!

Wir wünschen alles Gute beim SVS und viel Erfolg in der kommenden Saison !!!

Jürgen Schieck wird 75!

Unser langjähriger Stadionsprecher Jürgen Schieck feiert heute (6.5.2021) seinen 75sten!
Jürgen unterstützte den SVS viele Jahre und in professioneller Form bei den Ansagen in der Regionalliga Südwest und in der Oberliga BW. Dafür waren wir sehr dankbar, denn durch diese höchst repräsentative Art und Weise erntete der Verein viel Anerkennung.
Der ehemalige Fußballer erlebte in seiner Karriere tolle Dinge und war über längere Zeit ein echter Spitzenspieler. Ein Glücksfall, dass er schließlich nach Spielberg kam und hier sesshaft wurde.

Wir gratulieren herzlich und wünschen das Allerbeste! Selbstverständlich Gesundheit, Zufriedenheit und Optimismus. Ferner hoffen wir sehr, dass Jürgen uns auch künftig immer wieder mal in aktiver Form erhalten bleibt.
Einen schönen Tag für Dich, Jürgen!

Yannick Rolf und Florian Benz sind ab Sommer 2021 das neue Trainerduo in Spielberg

SVS setzt in neuer Fußballsaison 2021/22 auf Yannick Rolf und Florian Benz!
       

Beide sind dem SV Spielberg nicht nur bekannt, sondern viele Jahre lang zuvor verbunden gewesen.
Yannick Rolf, (Bild oben) angehender Sportwissenschaftler und aktuell beim Liganachbarn ATSV Mutschelbach Trainer der Landesliga-Mannschaft, spielte drei Jahre beim SVS, u. a. in der Regionalligasaison 2015/16. Er hatte vor der Trainertätigkeit in Mutschelbach zahlreiche Jugendmannschaften betreut, auch beim KSC.
Des Weiteren war Yannick als DFB Stützpunkttrainer aktiv und betreut derzeit die U16 Juniorenauswahl des Badischen Fußballverbandes. Als Inhaber der B-Lizenz, Jugend-Elite Lizenz ist er aktuell anstrebender Trainer zur A-Lizenz.

Florian Benz (Bild unten) zeigte über 10 Jahre hinweg in Spielberg eindrucksvolle Leistungen als Spieler, schaffte mit seinen Kameraden den Aufstieg in die Oberliga BW und dann sogar in die Regionalliga Südwest und ist derzeit noch als Spieler des Verbandsligisten SV Langensteinbach aktiv. Jetzt kehren beide an den Talberg zurück.

Der 26jährige Yannick Rolf als Cheftrainer wird Nachfolger von Sebastian Weber und ist hochmotiviert. Gleiches gilt für den 34jährigen Florian Benz als neuen Co-Trainer. Er löst Sören Kaiser ab und will im Verbund mit Yannick Rolf und dem weiteren Trainerteam das Bestmögliche für Spielberg erreichen.

Der Sportverein ist hoffnungsvoll, mit dieser personellen Besetzung auch künftig guten Fußball bieten zu können!

Gründungsfeier am 20.03. muss erneut ausfallen

Es war fast schon klar. Unsere bereits im letzten Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagte Gründungsfeier lässt sich auch dieses Jahr nicht durchführen.
Die aktuelle Situation verbietet solche Treffen. Schade, kann man nur sagen.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

In diesem außergewöhnlichen Jahr 2020 wollten wir gerade zum Jahresende nochmals ein Zeichen setzen und uns bei allen Mitgliedern bedanken. Selbstverständlich dachten wir auch diejenigen, die seit langer Zeit dazugehören. Wir haben sie alle rechtzeitig zu Weihnachten besucht und eine entsprechende Urkunde sowie ein kleines Präsent überreicht.

Stellvertretend für alle Geehrten die Bilder von denjenigen, die nun 50 Jahre dabei sind:

Heider Nowotny

Manfred Rau

Werner Steger

Michael Ungerer

Hier nun die Namen aller Geehrten:
25 Jahre:  Philipp Bauer, Rolf Feißt, Sebastian Kraut, Ronald Knackfuß, Jutta Morlock, Kai Nagel.
40 Jahre: Hans Mangler, Klaus Rathfelder, Michael Roßwag, Thomas Steigerwald.
50 Jahre: Heider Nowotny, Manfred Rau, Werner Steger, Michael Ungerer.
60 Jahre: Fritz Dahlinger
70 Jahre: Emil Gerstner

Wir bedanken uns für Eure Treue und wünschen allen eine gute Zeit!