E Junioren

E-Jugend verliert in Durlach

Am Samstag Morgen traf man auswärts auf die DJK Durlach. Unter herrlichem Sonnenschein, gingen beide Mannschaften, bisher ohne ein Sieg aus der laufenden Runde, in das Spiel hinein. In der ersten Halbzeit war ein klares  Chancenplus der Heimmannschaft zu sehen, diese dann auch verdient mit 2:0 in die Pause ging.  Nach dem Seitenwechsel verbuchten die Platzherren noch weitere drei Treffer, ehe unsere Jungs aufwachten und sich ein paar Chancen herausspielten. Kurz vor Ende dann der Ehrentreffer zum 5:1 Endstand.

Am Donnerstagabend, um 17.30 Uhr, ist man zum Nachholspiel beim FC Busenbach zu Gast.

E-Jgd.: Klare Niederlage gegen den KSC

Im ersten Saisonspiel traf man am Samstagmittag direkt auf das Bundesliga-Nachwuchsteam des Karlsruher SC. Die Jungs vom KSC waren über das ganze Spiel hinweg überlegen und gingen somit klar als Sieger vom Platz. Nach dem Spiel waren einige aufmunternde Worte nötig, aber es geht weiter! 

Die SVS Jugend informiert

Vierter Turniersieg für die E1

Am Samstag, den 28.01.2018 fuhren wir zu einem E1-Turnier nach Daxlanden. Leider war unsere Stammmannschaft nicht ganz vollständig, unter anderem mussten wir ohne unseren Torwart auskommen. Wir bekamen aber Unterstützung aus der E2 und wollten uns im Tor einfach abwechseln. Wir waren sehr aufgeregt und gespannt, wie das Turnier wohl laufen würde.

Als wir uns umzogen, kam Quini und sagte, dass er weiß, dass wir sehr gut kicken können und er sehr stolz auf uns sei. Somit gewannen wir das erste Spiel – mit Jan im Tor – gegen Post Südstadt voll motiviert mit 4:1. Das zweite Spiel gegen den ASV Hagsfeld war schon etwas schwieriger, denn der Gegner stand nur hinten drin und wir kamen nicht richtig durch. Doch dann sah Emre plötzlich eine Lücke. Er dribbelte durch die Mauer und schoss uns zum zweiten Sieg der Gruppenspiele. Im dritten Spiel wechselten wir den Torhüter und Nicola stand im Kasten. Nach wie vor mega-motiviert schoss Miguel zwei Tore und wir gewannen wieder – 2:1!

Im vierten Spiel fiel die Entscheidung über den Finaleinzug – nur der Gruppensieger würde es schaffen. Uns reichte ein Unentschieden, aber unser Gegner aus Leopoldshafen brauchte einen Sieg. Entsprechend hart umkämpft war das Spiel, in dem Leon im Tor stand und uns einige Male vor der Niederlage rettete – am Ende stand es 1:1 und wir waren im Finale!

Quini machte eine Besprechung mit uns und sagte, dass das Finale zum Gewinnen da sei und dass er aber auch stolz auf uns wäre, wenn wir den 2. Platz belegen. Wir sollten es genießen, das Finale gegen die Pforzheimer Kickers zu spielen. Nach acht spannenden Minuten stand es immer noch 0:0 – also mussten wir ins 7-Meter-Schießen – im Tor stand in diesem Spiel Jonathan, schießen sollten Miguel, Nicola und Leon.

Den ersten Schuss hielt Jonathan, der Keeper der Kickers hielt auch. Auch die nächsten vier Schüsse wurden entweder gehalten oder verfehlten ihr Ziel. Es ging in die zweite Runde – beide Schützen trafen zum 1:1. Den nächsten Schuss der Kickers konnte Jonathan abwehren und wir wussten, wenn Leon trifft, hätten wir gewonnen … und er traf!!!

So wurden wir zum vierten Mal Turniersieger und waren alle überglücklich!!!

(von Nicola Roos)