D Junioren

SVS-Jugenden mit Training am Samstag und internen Tests

Heute Morgen traf sich die F- und E2-Jugend zu einem Testspiel in der Berghalle, bevor es nächste Woche, zumindest für die E-Jugend wieder mit dem Training nach draußen geht. Die Kids hatten viel Spaß und erzielten einige Tore. Die Trainer waren mit ihren Mannschaften sehr zufrieden und sehen eine ständige Entwicklung.

Auf dem Sportplatz trainierte um 10 Uhr die E1 und nach dem kurzfristigen Ausfall des Testspiels, auch die D-Jugend. Die E1 absolvierte mit dem ehemaligen Spielberger Jugendspieler sowie NLZ-Spieler des SV Sandhausen, Noah Krätzel, ein Technik Training. Bei herrlichem Wetter machte man zum Abschluss der Trainingseinheiten ein Testspiel. Die E1 spielte erstmals auf einem D-Jugend Feld und bot dieser über weite strecken Paroli. Nach der halbstündigen Spielzeit endete die Partie 3:1 für die D-Jugend, vor dieser bis zum Rückrundenstart kommenden Samstag, noch einiges an Arbeit liegt.

Schön zu sehen, dass die einzelnen SVS-Jugenden gemeinsam trainieren und so die Entwicklung der Kids fördern.

F-Jugend und E2 beim Testspiel in der Berghalle

E1 und D-Jugend nach dem Test auf dem Sportplatz

D-Jugend mit internem Testspiel

Die D-Jugend der JSG Ittersbach/Spielberg/Weiler traf sich vergangenen Samstag zu einem internen Testspiel in Spielberg. Bei besten Wetter war es für die D1 sowie die D2 der erste Test in der Wintervorbereitung. Vor beiden Mannschaften liegt noch eine Menge Arbeit, um gut in die Rückrunde zu starten. Dafür muss im Training und den anstehenden Testspielen hart gearbeitet werden.

Schöne Winterfeier der D2-Jugend

Vergangenen Samstag fand die Winterfeier der D2 in der Spielberger Berghalle statt. Die Trainer samt den Spielern trafen sich um 15 Uhr, um in zwei Teams eine Rallye durch Spielberg bis nach Ittersbach zu absolvieren. Die Teams, begleitet von den Trainern, welche nach und nach die Aufgaben verteilten, mussten diese lösen und den Weg selbstständig herausfinden. Unter anderem musste Tischtennis oder Dart gespielt werden, Wissensfragen gelöst oder ein Dreieck aus Materialien gebaut werden, welche im Wald zu finden waren. Beide Teams erreichten kurz nacheinander das Ziel im Ittersbacher Industriegebiet und fanden auch schnell heraus, mit welchem Transportmittel es nach Hause geht. Auf dem Anhänger sitzend, mit einem Kinderpunsch in der Hand ausgestattet, freuten sich die Kids auf die Fahrt mit dem Traktor zurück in die Spielberger Berghalle. Mit dem Sonnenuntergang im Rücken war die Rückfahrt durch die Winterlandschaft zwar etwas kalt, aber dennoch sehr schön.

Zurück in der Berghalle wurden die Wintersachen abgelegt und in die Sportklamotten gehüpft. Die Jungs kickten in der Halle und nach und nach füllte sich der Vereinsraum mit den Eltern und Geschwisterkindern. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Trainer und einen kleinen Rückblick auf die Vorrunde sowie Ausblick auf die Rückrunde, wurde das Siegerteam der Rallye geehrt. Anschließend erhielten die Trainer als Dank für ihre geleistete Arbeit ein Geschenk der Eltern überreicht. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön! Zum Essen am Abend gab es Pizza und Salate. Die Pizza wurde vor Ort gemacht und kam frisch aus dem Ofen.

Eine gemütliche Winterfeier ging am späten Abend mit glücklichen Kids und gut gelaunten Eltern zu Ende.

D2-Jugend vergangenen Samstag und Sonntag in der Halle gefragt

Bereits am Samstag startete unsere D-Jugend beim diesjährigen Hallenturnier des Nachbars SV Langensteinbach, zu ihrem ersten Hallenturnier im neuen Jahr. Leider starteten unser Jungs etwas unkonzentriert in das Turnier und kassierten,  gegen den späteren Turniersieger FC Germania Singen, eine 3:1 Niederlage. Auch das nächste Spiel, gegen den FV Malsch, konnte man nicht für sich entscheiden und verlor verdientermaßen mit 3:0. Nach einer deutlich Ansprach durch das Trainerteam, folgte als vorletzter Gegner der 1. FC Pforzheim. Hier konnte man nach gesteigertem Engagement, einen verdienten 2:1 Sieg für sich verbuchen. Als letztes kam der Gegner aus dem benachbarten Reichenbach mit ihrer 3. Mannschaft. Hier waren die Jungs richtig heiß, um im altbekannten Derby, einen Sieg zu erreichen. Dies gelang der Mannschaft dann auch in einem stark umkämpften Spiel mit einem erneuten 2:1 Sieg.

Am darauffolgenden Sonntag gastierte man beim FV Sulzbach, welcher den zweiten Spieltag der Futsalkreismeisterschaft, in der Mälscher Bühn-Sporthalle, austrug. Hier wollten die Jungs an den hervorragenden ersten Spieltag, welcher bereits am 02. 12.2023 stattfand, anknüpfen.  Die Jungs starteten richtig gut ins erste Spiel gegen den FV Malsch, was allerdings nach den ersten paar Minuten zunehmend hektischer wurde und letztendlich dann kurz vor Ende, unglücklich begünstigt durch einen eigenen Spieler, welcher den Ball noch abwehren wollte, mit 1:0 verloren wurde. Im zweiten Spiel des Tages wollten die Jungs wieder Gutmachung leisten und dem Erstplatzierten FC Buschenbach, den Sieg abringen. Früh führten unsere Jungs verdient mit 1:0. Unsere Kicker hatten die Rechnung allerdings ohne den Gegner gemacht, welche kurz vor Schluss den Ausgleich schießen konnten und man musste sich mit einem Unentschieden zufriedengeben. Das nächste Spiel konnte man dann gegen eine ordentlich spielende Mannschaft der JSG Rheinstetten, mit einem hoch verdienten 1:0 für sich entscheiden. Im weiteren Verlauf konnte man noch einen verdienten 2:1 Sieg gegen die erste Mannschaft der JSG  Oberes Albtal und einen weiteren verdienten Sieg gegen die darauffolgende zweite Mannschaft der JSG Oberes Albtal erzielen. Die Hallenrunde belegte man somit auf Platz zwei, qualifizierte sich allerdings nicht für die Endrunde.

Hallenspieltag beim SV Langensteinbach am 2. Dezember

Bei unserem ersten Spieltag der Hallenrunde waren wir bei unseren Nachbarn aus Langensteinbach zu Gast. Gespielt wurde erstmals nach den aktuellen Hallen-Futsalregeln. Dabei hieß es erneut für alle das Erlernte bei Seite zu legen und sich den neuen Regeln anzupassen. Insgesamt hatten wir 6 Spiele á 10min. zu absolvieren. Nach Anlaufschwierigkeiten in den ersten zwei Begegnungen gegen Malsch (0:1) und Busenbach (0:0), steigerten sich die Jungs von Spiel zu Spiel und konnten die weiteren Spiele gegen Rheinstetten (3:1), JSG Oberes Albtal (2:0), Langensteinbach (0:0), sowie Ettlingenweier (3:0) sehr positiv gestalten. Am Ende konnten wir uns über einen sehr guten zweiten Tabellenplatz freuen. Ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft für die tolle Moral und die gute Stimmung während des gesamten Turniers.

Es spielten: Nicolas, Paul, Leon, Noel, Lukas, Jannis und Tom

D-Jugend beendet Vorrunde auf Platz 2

Vergangenen Samstag war die JSG Ittersbach/Spielberg/Weiler 2 zu Gast beim TSV Reichenbach 3. Auf dem Kunstrasen in Waldbronn traf man sich zum letzten Vorrundenspiel der Saison 2023/24. Bereits in der dritten Spielminute erzielte Odin die Führung zum 0:1, diese zwei Minuten später jedoch egalisiert wurde. In einem sehr wilden Spiel mit vielen Fehlern konnten wir dennoch mit einer 1:4-Führung in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit wollten wir uns wieder auf die einfachen Dinge konzentrieren, den Ball und Gegner laufen lassen und so das Spiel kontrolliert zu Ende spielen. Kurz nach der Pause erhöhte Hannes durch einen schönen Fernschuss auf 1:5. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Reichenbach das 2:5, was nichts mehr am Spielverlauf änderte. Aaron traf noch einmal kurz vor dem Ende zum 2:6, was gleichzeitig der Endstand war.
Das spielerisch schlechteste Spiel der D2 in der Vorrunde, dennoch den Sieg eingefahren, was letzten Endes zählt. Wir beenden somit die Vorrunde auf dem zweiten Tabellenplatz und sind mit der Entwicklung der Jungs äußerst zufrieden.

Es spielten: Laurin, Tom, Paul, Hannes (1), Aaron (2), Leon (1), Nils, Odin (2), Harvey, Noah

Ausblick: Bevor am 02.12. die Hallenrunde startet, wird vorerst weiterhin draußen trainiert und noch das ein oder andere Testspiel bestritten.

D2 unterliegt im Topspiel

Vergangenen Samstag bestritt die D2 der JSG Ittersbach/Spielberg/Weiler das Vorspiel der 1. Mannschaft. Es standen sich an diesem Tag die bis dato besten Mannschaften der Staffel gegenüber. Die SpVgg Durlach Aue mit fünf Siegen aus fünf Spielen und unsere D2 mit vier Siegen und einem Remis aus ebenfalls fünf Spielen. Die Vorgabe der Trainer war klar: Man wollte den Platz an der Sonne erobern und als Tabellenführer kommende Woche in das letzte Vorrundenspiel gehen. Doch es kam ein wenig anders. Nach kurzem Abtasten beider Mannschaften übernahmen die Gäste das Spielgeschehen und führten bereits nach 11 Minuten mit 0:2. Die JSG konnte sich nur schwer nach vorne durchsetzen und hatte kaum Aktionen auf das gegnerische Tor. Nach 23 Minuten stand es bereits 0:4, doch Aufgeben war keine Option. Kurz vor der Pause erzielte Paul nach einem super Gassenball von Aaron den Anschlusstreffer und gleichzeitig das Halbzeitergebnis von 1:4. In der Halbzeit wurde ein wenig umgestellt, die Jungs motiviert und es ging mit einem besseren Plan in die zweite Hälfte. Die D2 presste früh an, ließ dem Gegner keinen Raum und erzielte dadurch das 2:4 und 3:4 durch Aaron. So war 15 Minuten vor Abpfiff das Spiel nochmal richtig spannend. Man hatte noch die ein oder andere Chance, doch leider war nichts zwingendes dabei. Schlechtes Abwehrverhalten nach einem Eckball wurde eiskalt mit dem 3:5 bestraft. Den Zwei-Tore-Rückstand konnte man nicht mehr aufholen und musste somit die erste Niederlage in der Liga hinnehmen. Glückwunsch an Durlach Aue zum letzt endlich verdienten Sieg und der schon fast perfekten Vorrunde. Großes Lob auch an unsere Jungs die sich super zurück in das Spiel gekämpft haben und niemals aufgaben! Großes Dankeschön auch an die sehr vielen Zuschauer für die tolle Kulisse, die das Topspiel absolut verdient hatte.
Nach dem Spiel waren beide Mannschaften noch als Einlaufender bei der Verbandsliga Begegnung der 1. Mannschaft gegen Waldhof Mannheim II aktiv.

Es spielten: Laurin (TW), Jannis, Paul (1), Tom, Odin, Lukas, Leon, Aaron (2), Nicolas, Nils und Hannes

Vorschau: Am Sa., 28.10., 11 Uhr reist die D2 zum letzten Vorrundenspiel zum TSV Reichenbach.

D2 bleibt in der Erfolgsspur

Vergangenen Samstag erwartete man den ASV Wolfartsweier zum vorletzten Heimspiel der Vorrunde. Von Beginn an bestimmte die JSG Ittersbach/Spielberg/Weiler die Partie und ging bereits in der 2. Spielminute mit 1:0 in Führung. Schon fünf Minuten später setzte man den Gegner sehr gut unter Druck, was ein Eigentor zur Folge hatte. Mit der 2:0 Führung im Rücken spielte man weiter gut nach vorne, schaffte es allerdings nicht, den Ball über die Linie zu bringen. Erst ab Minute 22 zappelte der Ball wieder im gegnerischem Netz. Der junge und gut leitende Schiri pfiff mit dem 6:0 für die JSG zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer das gleiche Bild. Die JSG spielte weiter gut nach vorne und erhöhte in der 37. Minute auf 7:0. Leider flachte dann das Spiel ein wenig ab. Die Konzentration und die Entschlossenheit beim Torabschluss ging flöten und man musste ein mehr als unnötiges Eigentor hinnehmen. Kurz vor Schlusspfiff erzielte Jannis den Endstand zum 8:1.
Ein verdienter Sieg der JSG Ittersbach/Spielberg/Weiler, dieser noch hätte höher ausfallen können, wenn man die Angriffe in der zweiten Halbzeit konzentrierter zu Ende gespielt hätte.
Es spielten: Laurin, Jannis (1), Paul (1), Tom, Odin (1), Lukas, Leon (2), Hannes, Aaron (1)

Vorschau: Am kommenden Samstag kommt es zum Topspiel gegen die SpVgg Durlach Aue. Anpfiff ist um 14 Uhr (vor dem Spiel der 1. Mannschaft gegen Waldhof Mannheim II um 15.30 Uhr) in Spielberg.