D Junioren

D-Jugend im Kurztrainingslager in Baiersbronn

Vergangenes Wochenende begab sich die D1 in ein Kurztrainingslager in den Schwarzwald, nach Baiersbronn. Am Samstagmorgen um 8 Uhr war Abfahrt beim SVS und etwa 1 1/2h später wurde bereits die Unterkunft bezogen. Hierbei möchten wir uns bei der Familie Weustenfeld ganz herzlich bedanken, diese uns ihr Feriendomizil für die Unterbringung zur Verfügung gestellt hat. Nach der Zimmervergabe erkundete man während eines lockeren Laufs die schöne Landschaft in Baiersbronn. Bevor es anschließend zur Trainingseinheit auf den Platz ging, wurde beim Mittagessen Kraft getankt. Nach einer zweistündigen Trainingseinheit auf dem Kunstrasenplatz des SV Baiersbronn, schaute man im Clubhaus die Bundesliga-Konferenz an. Am Abend wurde gemeinsam gegrillt und Fußball geschaut, ehe das Licht ausging und Schlafenszeit war. Am Sonntagmorgen stand nach dem Frühstück die letzte Trainingseinheit beim SV Baiersbronn auf dem Plan, nach dieser man die Heimfahrt antrat. Als gemeinsamer Abschluss gab es ein Mittagessen im Spielberger Clubhaus.

Ein schöner Ausflug und ein tolles Erlebnis für die Jungs und Trainer. Wer kann schon behaupten, dass er in der D-Jugend in einem Trainingslager war?! Ein weiteres Trainingslager in Baiersbronn kann sich das Trainerteam aufgrund der sehr guten Bedingungen vor Ort wieder vorstellen.

D1 mit Heimniederlage gegen den Letzten

Vergangenen Samstag empfing man mit der SG Rüppurr den bis dato Tabellenletzten mit 0 Punkten. Bereits in der 7. Spielminute fing man sich durch einen Fehler im Aufbauspiel das 0:1 ein, was gleichzeitig auch das Halbzeitergebnis war. Kurz nach der Pause gelang es durch einen Doppelschlag der D1 das Spiel zu drehen. Paul erzielte durch einen 9m das 1:1 und durch ein Eigentor das 2:1. Die Führung hielt allerdings nicht lange und das Spiel war bis drei Minuten vor Schluss völlig offen. In der 57. Minute erzielte Rüppurr die 2:3 Fürhung, nachdem man wieder schlecht verteidigte. Man warf noch einmal alles nach vorne und kassierte durch einen Konter den 2:4 Endstand.
Eine total unnötige, aber verdiente Niederlage für die D1, diese sich nun aus der oberen Tabellenregion verabschieden muss.

D1 mit Heimsieg gegen die JSG Bergdörfer

Erneut traf sich die D1 am Donnerstag Abend zum Flutlichtspiel. Schon vor dem Spiel war klar, dass man die Partie gewinnen musste, um nicht den Anschluss an die vorderen Plätze zu verlieren. Man hielt gegen die aggressiv spielenden Bergdörfler gut dagegen und ging mit einem 0:0 in die Halbzeit. Aus der zweiten Halbzeit kam man dann besser raus, hatte die Kontrolle über das Spiel und erarbeitete sich Torchancen. In der 32. Minute erzielte Lukas nach einem schönen und perfekt getroffenem Fernschuss die verdiente 1:0-Führung. Kurze Zeit später hielt unser Torwart Noah die Führung nach einem fragwürdigen 9-Meter fest. 10 Minuten nach dem Führungstreffer erzielte Aaron das so wichtige und viel umjubelte 2:0. Kurz darauf kam es leider zu einer unschönen Szene, eine Tätlichkeit von seitens eines gegnerischen Spieler, woraus eine rote Karte resultierte. Wir spielten das Spiel in Überzahl souverän zu Ende und festigten Platz 4 in der Tabelle.

Das nächste Spiel steht am 13.04., um 13.45 Uhr zuhause gegen die SG Rüppurr auf dem Plan.

Es spielte: Noah, Jannis, Paul, Tom, Nils, Lukas (1), Leon, Aaron (1), Odin, Hannes

D1 mit erster Niederlage im Jahr 2024

Vergangenen Donnerstag empfing die D1 der JSG Ittersbach/Spielberg/Weiler die JSG Pfinztal zum Topspiel. Die beiden Mannschaften trennten lediglich zwei Punkte in der Tabelle. Bereits nach 7 Minuten erzielte Aaron die 1:0-Führung. Die D1 lieferte aber keine wirklich gute erste Halbzeit ab, brachte es spielerisch nicht auf den Platz und war zu unkonzentriert an dem Abend. So konnten auch drei sehr gute Einschussmöglichkeiten nicht genutzt werden, was der Mannschaft ein bisschen Ruhe in das Spiel gebracht hätte. Trotz allem brachte man die Führung in die Pause. Nach der Pause erhöhte die JSG Pfinztal immer mehr den Druck und erzielte in der 39. Minute den Ausgleich zum 1:1. Die D1 schaffte es nicht das Spiel über die Zeit zu bringen und schlug sich in der letzten Spielminute mit einem Eigentor selbst.

Das bisher schlechteste Spiel in der laufenden Saison, in dem man vieles vermissen ließ. Mit zwei guten Trainingseinheiten und einer guten Vorbereitung, kann das Spiel gegen Pfinztal am kommenden Samstag schon wieder wett gemacht werden. Es wartet mit der JSG Karlsruher Bergdörfer der nächste Tabellennachbar. Anspiel in Spielberg ist um 13.15 Uhr.

Es spielten: Laurin, Jannis, Paul, Tom, Odin, Lukas, Leon, Aaron (1), Hannes, Noel, Harvey

D1-Jugend mit Auswärtssieg beim SSV Ettlingen

Nach dem man am Mittwoch noch ein Testspiel gegen die SG Auerbach/Mutschelbach absolvierte (7:1 gewonnen), stand bereits am Freitag Abend für die D1 das zweite Rückrundenspiel auf dem Plan. Mit entsetzen musste man nach Ankunft am Baggerloch feststellen, dass man auf dem Hartplatz spielt. Nebenan, zwei Rasenplätze mit Flutlicht, auf denen zu dieser Zeit weder trainiert noch gespielt wurde. Bei den Trainern und mitgereisten Eltern war dafür kein Verständnis da, aber man passte sich an das holprige Geläuf an. Die ersten fünf Minuten starte man sehr gut in das Abendspiel und ließ Ball und Gegner laufen. Danach passte man sich immer mehr dem Gegner an und es sprang keine wirkliche Torchance heraus. In der Halbzeit sprach man taktische Dinge an, diese im Anschluss sofort umgesetzt wurden. Man merkte jetzt wie die JSG Ittersbach/Spielberg/Weiler am Drücken war. Minütlich rollte ein Angriff auf das Tor des SSV jedoch vergeblich. Nach einer kleinen Umstellung gelang der ersehnte und lang überfällige Treffer durch Paul (45. Minute). Anschließend verpasste man es den Deckel drauf zu machen und so blieb es beim 1:0-Auswärtserfolg.

Ein verdienter Sieg durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Zu jeder Zeit hatte man die Kontrolle über das Spiel und den Gegner. Die D1 belegt nun nach zwei Spielen und vier Punkten den Tabellenplatz 4. Das Ziel des Trainerteams und der Mannschaft ist klar und kann bereits am Donnerstag, beim nächsten Spiel, weiter verfolgt werden. Anpfiff in Spielberg ist um 18.30 Uhr.

Es spielten: Laurin, Hannes, Lukas, Paul (1), Leon, Noel, Tom, Aaron, Jannis, Nils

D1-Jugend startet mit Remis in die Rückrunde

Bei bestem Fußballwetter empfing die D1 vergangenen Samstag den FV Malsch zum ersten Rückrundenspiel. Die JSG war von Anfang an gut im Spiel und setzte das um, worauf in der Vorbereitung der Fokus lag. Unglücklicherweise geriet man durch ein Eigentor mit 0:1 in Rückstand. Den Rückstand egalisierte Paul allerdings durch ein schönes Freistoßtor in der 18. Minute. Bereits zwei Minuten später war es Tom der aus halbrechter Position den Ball in das gegnerische Tor hämmerte. Mit einer 2:1-Führung ging es in die Halbzeitpause und die Trainer verlangten von den Jungs, kein bisschen nachzulassen. In der 32. Minute verpasste man es einen gegnerischen Angriff richtig zu klären, was nach einem Foulspiel vor dem eigenen Tor zu einem Neunmeter führte. Unser Torwart Laurin, dieser im gesamten Spiel ein sicherer Rückhalt war, hielt den Ball und verhinderte den Ausgleich. Doch nur eine Minute später köpfte der Stürmer des FV Malsch unhaltbar ein und es stand 2:2. Die JSG verzeichnete noch einen Pfostenschuss und weitere Torschüsse, jedoch ohne wirkliche Gefahr für den Gegner. Somit blieb es bei einem gerechten Unentschieden.
Die Jungs spielten in der ersten Halbzeit einen sehr guten Kombinationsfußball, konnten allerdings in der zweiten Halbzeit an diesen nicht anknüpfen. Daran wird in den kommenden Trainingseinheiten gearbeitet. Trotz allem sind die Trainer mit dem Auftreten in einer deutlich stärkeren Staffel sehr zufrieden und blicken positiv auf die kommenden Spiele.

Ausblick: Am Mittwoch steht nochmal ein Testspiel auf dem Plan. Anpfiff ist um 18 Uhr in Spielberg. Am Freitag heißt der Gegner des zweiten Rückrundenspieltags SSV Ettlingen. Anpfiff im Baggerloch ist um 18.30 Uhr.

Es spielten: Laurin (TW),  Jannis, Tom (1), Paul (1), Nils, Odin, Lukas, Leon, Noel, Hannes, Noah

SVS-Jugenden mit Training am Samstag und internen Tests

Heute Morgen traf sich die F- und E2-Jugend zu einem Testspiel in der Berghalle, bevor es nächste Woche, zumindest für die E-Jugend wieder mit dem Training nach draußen geht. Die Kids hatten viel Spaß und erzielten einige Tore. Die Trainer waren mit ihren Mannschaften sehr zufrieden und sehen eine ständige Entwicklung.

Auf dem Sportplatz trainierte um 10 Uhr die E1 und nach dem kurzfristigen Ausfall des Testspiels, auch die D-Jugend. Die E1 absolvierte mit dem ehemaligen Spielberger Jugendspieler sowie NLZ-Spieler des SV Sandhausen, Noah Krätzel, ein Technik Training. Bei herrlichem Wetter machte man zum Abschluss der Trainingseinheiten ein Testspiel. Die E1 spielte erstmals auf einem D-Jugend Feld und bot dieser über weite strecken Paroli. Nach der halbstündigen Spielzeit endete die Partie 3:1 für die D-Jugend, vor dieser bis zum Rückrundenstart kommenden Samstag, noch einiges an Arbeit liegt.

Schön zu sehen, dass die einzelnen SVS-Jugenden gemeinsam trainieren und so die Entwicklung der Kids fördern.

F-Jugend und E2 beim Testspiel in der Berghalle

E1 und D-Jugend nach dem Test auf dem Sportplatz

D-Jugend mit internem Testspiel

Die D-Jugend der JSG Ittersbach/Spielberg/Weiler traf sich vergangenen Samstag zu einem internen Testspiel in Spielberg. Bei besten Wetter war es für die D1 sowie die D2 der erste Test in der Wintervorbereitung. Vor beiden Mannschaften liegt noch eine Menge Arbeit, um gut in die Rückrunde zu starten. Dafür muss im Training und den anstehenden Testspielen hart gearbeitet werden.