Monthly Archives: August 2020

Saisonabschluss Bambini     

Bedingt durch die Corona-Auflagen wurde unser Training für mehrere Monate eingestellt. Anfang Juli konnten wir den Trainingsbetrieb unter Hygiene-Vorgaben wieder aufnehmen. Man konnte den Kindern die lange Pause anmerken und spürte die Freude, sich auf SVS-Rasen wieder auszutoben. Am 15.08. feierten wir dann mit den anwesenden Kindern und Eltern ein kleines Abschluss-Fest. Dabei erhielten alle Bambini, die regelmäßig in dieser Saison dabei waren, einen Ball und ein SVS-Trainings-Shirt.

Wir möchten uns bei dieser Gelegenheit nochmals bei allen Eltern für das nette und unkomplizierte Miteinander bedanken.

Marvin und Nils werden nächstes Jahr weiter die Bambini betreuen, Johannes rückt mit dem 2013er Jahrgang in die F-Jugend auf und verstärkt das bestehende und eingespielte Trainerteam.

Bei Interesse an einem Probetraining für die nächste Saison und Aufnahme in unsere Info-Gruppe, können Sie sich an Marvin Rubandt wenden.

Eure Trainer,

Johannes Schneyer, Marvin Rubandt und Nils Schraud

Kontakt für die Saison 2020/2021
Marvin.Rubandt@outlook.de
+49 176 22154623

Viertelfinale: SV Spielberg – FC-Astoria Walldorf 1:4 (1:0)

Eine Pokalüberraschung wie im letzten Jahr ist uns gegen den Regionalligisten FC-Astoria Walldorf dieses Mal nicht gelungen. Allerdings sah es in der ersten Halbzeit durchaus danach aus.

Die Viertelfinalbegegnung begann mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, und in der 14. Minute erzielte Fabian Gondorf mit einem herrlichen Freistoß in den Winkel das 1:0. Zehn Minuten später hätte das 2:0 fallen können, aber David Veith scheiterte nach Vorlage von Paulo Lima am Walldorfer Torhüter Nicolas Kristof. Die größte Gefahr für unser Tor drohte in der 34. Minute, als der Ball nach einem zunächst abgewehrten Walldorfer Schuss wieder vor unser Tor kam und zu unserem Glück vor der Torlinie vorbeikullerte. Der SVS hatte gute Chancen, die Führung auszubauen, so durch Fabian Geckle (40.) und Lima (43.), aber stets blieb der Gästetorwart Sieger. So ging es nach einer starken Leistung unserer Elf, aber nur mit einem geringen Vorsprung in die Pause.

Schon kurz nach dem Wechsel kamen die Gäste zum Ausgleich, als nach einer schönen, aber auch recht ungestörten Kombination Jimmy Marton den Ball nur noch ins leere Tor schieben musste (47.). Und keine 10 Minuten später schalteten die Walldorfer nach einem Spielberger Fehlpass an die gegnerische Strafraumgrenze blitzschnell um, und Guiseppe Burgio lief frei auf unseren Torwart Mathias Moritz zu und erzielte das 1:2 (56.). Wenig später hielt uns Moritz im Spiel, als er ein Duell mit einem Walldorfer Stürmer für sich entschied (60.). Kristof machte es allerdings sechs Minuten später gegen Claudio Ritter genauso gut. So blieben die Gäste auf der Siegerstraße, und mit der Führung im Rücken haben sie ihre Routine ausgespielt, was noch zu mehreren Chancen und zwei weiteren Toren durch Mirco Born (74.) und Niklas Antlitz (89.) zum 1:4-Endstand führte.

SV Spielberg: Mathias Moritz, Fabian Diringer, Stefan Müller, Christian Reuer, Fabian Geckle, David Veith, Alexander Schoch, Claudio Ritter (80. Marvin Gondorf), Philipp Leimenstoll (88. Osman Köktas), Fabian Gondorf (51. Nico Plattek), Paulo Henrique Ursino Lima (72. Silas Keck)

Schiedsrichter: Roy Dingler

Zuschauer: 270

Tore: 1:0 Fabian Gondorf (14.), 1:1 Jimmy Marton (47.), 1:2 Guiseppe Burgio (56.), 1:3 Mirco Born (74.), 1:4 Niklas Antlitz (89.)

Bilder zum Spiel (alle Manfred Sawilla):

Ehrenmitglied Alfred Ungerer ist verstorben

(Bild zeigt Alfred beim 80. Geburtstag am 6.6.2017)

Unser Ehrenmitglied Alfred Ungerer ist am Donnerstagabend (27.08.2020) nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 83 Jahren verstorben.
Alfred gehörte dem SVS seit 1963 offiziell an, war dem Verein aber schon vorher verbunden. 57 Jahre lang unterstützte er die Arbeit des SV Spielberg in sehr praktischer Weise.
Als Fachmann für das „Elektrische“ gab es über viele Jahrzehnte kein Fest, bei dem er nicht für Beleuchtung und Strom sorgte. Bei diesen unzähligen Veranstaltungen (Sportfeste als Mammutereignis, Hallenturniere, Weihnachtsfeiern, Jugendturniere, Dorffeste etc.) zeigte er sich als verlässlicher Helfer und wirkte intensiv mit. Auch einige andere Projekte waren von seiner Handschrift geprägt.
Selbstverständlich zählte er auch zu den treuesten Besuchern der Spiele des SVS. Er fieberte an der Seitenlinie mit anderen für die 1. Mannschaft und freute sich über jeden Erfolg. Er war gesellig und engagierte sich zudem bei vielen Diskussionen, wie man den Ablauf der Veranstaltungen optimieren könnte. Er setzte sich bis zuletzt für den Sportverein ein!
Viele Kameraden besuchten ihn in den vergangenen drei Wochen und durften von ihm Abschied nehmen.

Der Verein bedankt sich ein letztes Mal für den außergewöhnlichen, jahrzehntelangen Einsatz. Alfred Ungerer hat wesentlich zum Gesamterfolg des Sportvereins beigetragen. Seinen Angehörigen sprechen wir unser aufrichtiges Mitgefühl aus. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.
Die Trauerfeier findet am kommenden Mittwoch, 2.9.2020, um 14:00 im Friedhof in Spielberg statt.